Production Service der Kundgebung zum Roma Day 2016

Seit 1990 ist am 8. April Roma Day, auch bekannt als Internationaler Welt-Roma-Tag. Noch immer sind Sinti und Roma, Europas größte Minderheit, Ausgrenzungen, Anfeindungen, Vorurteilen und Benachteiligungen ausgesetzt. Ziel des Roma Day ist es, Zeichen gegen Antiziganismus zu setzen und Aufmerksamkeit auf die Diskriminierung zu lenken.

Zum Roma Day 2016 lud das Bündnis für Solidarität mit den Sinti und Roma Europas heute zu einer Kundgebung am Simsonweg, Standort des Denkmals für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma. GLUT Berlin war für die technische Ausstattung dieser Kundgebung verantwortlich.

Es sprachen Aydan Özoğuz, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Soraya Post, Abgeordnete des Europäischen Parlaments und Mark Dainow, Vizepräsident des Zentralrats der Juden in Deutschland. Auch Zoni Weisz, ein Überlebender des Holocaust, hielt eine bewegende Rede. Anwesend waren außerdem Joachim Gauck, Dr. Wolfgang Thierse, Claudia Roth und viele andere Gäste.